Gelungener Start in den Frühling beim Neandertallauf in Erkrath

Bei nicht ganz frühlingshaften Temperaturen gingen am frühen Sonntagmorgen Lena Schrooten, Philipp Raible, Jonathan Riemer, Valentin Hülfenhaus und Martin Hülfenhaus an den Start über 5 km.

Bis Kilometer 4 lief Philipp an vorderster Position, obwohl er von seiner gerade überwundenen Erkältung noch gezeichnet war. Allerdings musste er sich am Ende bei einer Zeit von 18:48 Min. mit dem 2. Platz in der Gesamtwertung zufrieden geben. Ihm blieb dennoch die Freude über Platz 1 und den Pokal in der Altersklasse U16.

Jonathan und Valentin, beide U18, bestritten den Lauf Seite an Seite. Valentin holte sich diesmal ganz entspannt in 19:02 Min. den Sieg in der Altersklasse (Platz 3 der Gesamtwertung). Jonathan folgte mit 6 Sekunden Abstand auf Platz 2 (Platz 4 Gesamtwertung). Erschöpft freute sich Jonathan, der diesmal für seine Erkrather Schule startete, über seine Zeit, die fast 40 Sekunden unter seinen Erwartungen lag und war Valentin dankbar für seine Unterstützung.

tl_files/content/galerien/2016/2016_03_20_Neandertallauf/2016_Neandertallauf_05.jpg

Mit 24:01 Min. siegte Lena bei den weiblichen Teilnehmern U16 und jubelte über ihren 1. Platz.

tl_files/content/galerien/2016/2016_03_20_Neandertallauf/2016_Neandertallauf_06.jpg

Martin, ältester Läufer der LG an diesem Morgen, war mit seiner Leistung zufrieden und sah mit der Zeit von 21:38 Min. (Platz 21) seine Erwartungen erfüllt.

tl_files/content/galerien/2016/2016_03_20_Neandertallauf/2016_Neandertallauf_09.jpg

Auch die beiden Reisinger Geschwister waren wieder mit am Start. Bei den Bambinis – U8 lief Anton auf 1000 Metern ganz weit vorne mit. Seine Schwester Louise (U12 ) gewann souverän den Schülerlauf über 1000 Meter nach 3:41 Min.

Allen Startern gratulieren wir zu ihren Erfolgen.

Phil Raible U16

Zurück