Schweren Herzens: Sanaa Koubaa wechselt den Verein

Sanaa Koubaa ist ein Urgestein der LG stadtwerke hilden. Schon seit 1992 ist sie fester Bestandteil unserer Leichtathletikabteilung. Sei es als sehr erfolgreiche Athletin, als Trainerin oder Organisatorin von Wochenend-Aktionen mit den Jungathletinnen und -athleten der "LG". Um ihrer sportlichen Karriere noch einmal neuen Aufschwung geben zu können, startet die 29-jährige ab dem kommenden Jahr für den TSV Bayer 04 Leverkusen. Lest hier Sanaas eigene Worte zum Abschied aus der LG stadtwerke hilden des TuS Hilden 1896.

 

Liebe Mitglieder der LG- Stadtwerke Hilden des TUS 96,

nach mehr als 20 Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der LG, hab ich nun schweren Herzens beschlossen, den Verein zu verlassen. Sowohl in meiner sportlichen als auch privaten Laufbahn hatte ich immer Menschen aus der LG im Rücken, die mich in jeder Situation meines Lebens begleitet, bestärkt, beschützt, und vor allem unterstützt haben.  Der Verein und vor allem die Menschen, die den Verein erst so liebenswert machen, habe ich so viel zu verdanken. Besonders hervorheben möchte ich hierbei meinen  langjährigen Trainer, Ziehvater und guten Freund Wolfgang Kamps. Uns verbindet einfach mehr als nur der Sport, daher kann ich nicht ansatzweise in Worte fassen, was er für mich bedeutet. Den Schritt wäre ich auch nicht gegangen, wenn ich diese Entscheidung nicht mit ihm im Einverständnis geklärt hätte.

Ich möchte diesen Schritt gehen, weil es die einzige Chance zu einer sportlichen Weiterentwicklung ist. In Hilden fehlt mir eine leistungsstarke Trainingsgruppe. Viel zu oft  musste ich anspruchsvolle Trainingseinheiten alleine absolvieren. Außerdem haben sich durch Umzug nach Köln und Berufstätigkeit meine persönlichen Bedingungen deutlich verändert. Der einzige Verein, der meinem Wunsch nach einer Gruppe und Wohnortnähe gerecht wird, ist der TSV Bayer  04 Leverkusen, dort erhoffe ich mir auch neue Motivation und Reize im Hinblick auf das Training und meine sportliche Entwicklung.

Ich hoffe Ihr habt Verständnis für meinen Werdegang.

Liebe Grüße

Sanaa

 

Liebe Sanaa
 
nachdem du du mir so liebe Abschiedsworte geschrieben hast, möchte ich auch noch eine kurze Stellungnahme abgeben.
Es hat mir sehr viel Freude gemacht, mit dir über zwei Jahrzehnte zusammen zu arbeiten und ich habe viel bei dieser Arbeit gelernt. Du hast mich mit deiner Zielstrebigkeit, deinem Fleiß und deiner Anpassungsfähigkeit immer beeindruckt. Vor allem das Meistern deines Alltags bei einer schwierigen Familiensituation bei gleichzeitigem Hochleistungssport und gleichzeitiger beruflicher Ausbildung verdient hohe Anerkennung. Es war immer spannend, weil du selten direkte unkomplizierte Wege gegangen bist, du bist eben eine Hindernisläuferin. Dank deiner Erfolge hatte ich vielfältige Gelegenheiten, den "großen Sport" kennzulernen und dafür bin ich dir sehr dankbar, denn mein Leben würde dadurch bereichert. Es hat auch immer viel Spaß gemacht an deinen Erfolgen teilzunehmen und dafür hast du ja mit jährlichen Bestleistungen immer gesorgt. Für deinen neuen Weg wünsche ich dir viel Erfolg und werde mit Spannung deine weitere Entwicklung verfolgen.
Für  mich selbst wird mit deinem Wechsel auch das Kapitel LG Hilden so langsam enden und ich kann mich neuen Herausforderungen stellen.
 
Dein alter Trainer Wolfgang

 

Liebe Sanaa,

von Seiten der Leichtathletikabteilung LG stadtwerke hilden des TuS Hilden wünschen wir dir für deine weitere sportliche und auch berufliche Karriere dir alles Gute und viel Erfolg. Auch wissen wir, dass es für dich nicht heißt " aus den Augen, aus dem Sinn", sondern dass du uns -auch als passives Mitglied- weiterhin mit deinen Möglichkeiten in unserer Abteilung unterstützt.

Die Athletinnen und Athleten, Trainerinnen und Trainer, Fans, Betreuer und Unterstützer der LG stadtwerke hilden.

Zurück