Nachwuchsläufer holen beim 24. Neandertal-Lauf die Pokale

Bei dem 24. Neandertal-Lauf im benachbarten Erkrath erzielten in diesem Jahr wiederum vor allem die Nachwuchsläufer der LG stadtwerke hilden des TuS Hilden 1896 e.V. Top-Leistungen. Die ersten beiden Tagessiege gingen im Volkslauf über 5km an Maximilian van Amerongen (U20; 17:35 Min.) und Simon Leibmann (U14; 21:05 Min.). Heike Funk wurde mit 24:34 Min. auf Platz 5 bei den Frauen gewertet.
tl_files/content/bilder/Titelbilder/Neandertallauf13_001.jpg
Bei den nachfolgenden gut besuchten vier Läufen in den Schülerklassen U12 (m/w) und U10 (m/w) gingen sämtliche Siegerpokale an die Athleten der LG stadtwerke hilden. Die Tagesbestzeit erzielte auf dem profilierten 1km langen Rundkurs Paul Lechtape mit 3:44 Min., der mit dieser Zeit das Rennen der Schülerklasse U12 gewann. Simon Engels folgte mit 3:56 Min. auf Platz 5. Bei den Schülerinnen standen in der Klasse U12 Isabel Gad (1. Platz, 4:05 Min.) und Melina Schroettke (2., 4:12 Min.) ganz oben auf dem Siegerpodest. In die Siegerliste konnte sich zudem  Jan Tkacik (1. Platz U10, 3:57 Min.) eintragen; Tim David Klaffel belegte mit 4:39 Min. Platz 16. Einen weiteren Doppelerfolg konnten Hannah Leibmann (1., 4:21 Min.) und Luise Gad (2., 4:30 Min.) in der weiblichen Schülerklasse U10 feiern. Aaron Schroettke sammelte im Bambinilauf über 1km erste Erfahrungen (ohne Wertung).tl_files/content/bilder/Titelbilder/Neandertallauf13_003.jpg

Im abschließenden Hauptlauf über 14,1 km vertraten wiederum die beiden Oldtimer Willy Bexkens und Marcus Krumbholz die blau-weißen Farben der LG stadtwerke hilden des TuS Hilden 1896 e.V. Für die stark profilierte Drittelmarathonstrecke, gespickt mit matschigen Steilanstiegen oberhalb der Steinzeitwerkstadt im Neandertal, benötigten beide eine Zeit von etwa einer Stunde, was in der Endabrechnung Platz 5 in der Alters-klasse M45 sowie Platz 1 in der Klasse M50 bedeutete.

 tl_files/content/bilder/Titelbilder/Neandertallauf13_002.jpg

Weitere Ergebnisse unter HIER

Zurück